MIRA Fée Céleste
MIRA Fée Céleste

Press kits
FR EN ZH 
Herunterladen

Jahr
2012
Ergebnisart
Uhr
Kategorie
Mechanisch mit Handaufzug
Gehäuse
Stahl
Durchmesser
38-43 mm
Wasserdicht
30 - 100m
Armband
Alligator/Kroko
Funktionen/Komplikationen
- Fassen
- Retrograde Anzeigen

Fée Céleste

In ihrer ersten Damenkollektion erzählt uns die Marke Mira eine Liebesgeschichte. Es war einmal ein Schwan, der über einem schwarzen See aus Perlmutt und Aventurin schwebend seine Gefährtin erwartete. Der Schwan, das Inbild der Treue ist das perfekte Symbol dieser ebenso eleganten wie zeitlosen Uhr. Und da eine Damenuhr natürlich nicht ohne ein wenig Glanz und Funkeln auskommt, fügen sich hier gleich 166 Diamanten zum Bild. Die Edelsteine, im Einklang mit Rotgold und Perlmutt, lassen die Schönheit und Reinheit des Federkleides der himmlischen Fee, der Fée Celeste erstrahlen, die den Lauf der Zeit, symbolisiert in der zur 12 verschobenen Stundenanzeige und den retrograden Minuten bei der 6, mit sanftem Flügel streift. Eine feine Mischung aus Metapher und Fantasie, ein Tor ins Land der Träume.
Werk
Mechanisch mit automatischem Aufzug
Funktionen
Stunde und retrograde Minuten
Gehäuse
Edelstahl, 43 mm Lünette Rotgold 750 (18 K) oder Edelstahl, besetzt mit 80 Diamanten (1 ct) Gehäusehörner besetzt mit 4 Topasen, Krone mit einem Solitär Gehäuseboden mit graviertem Schwanenmotiv auf Perlmuttgrund Wasserdicht bis 50 m
Zifferblatt
Perlmutt und Aventurin, schwarz Schwanenmotiv Rotgold 750 (18 K) und Perlmutt weiss, oder Edelstahl und Perlmutt weiss, besetzt mit 84 Diamanten (0,26 ct) Stundenzähler verschoben zur 12 Retrograde Minutenanzeige bei der 6
Armband
Alligator orange oder violett, Faltschliesse besetzt mit einem Solitär