HERMES Dressage
HERMES Dressage

Herunterladen

Jahr
2012
Ergebnisart
Uhr
Preisspanne CHF
20000-50000
Kategorie
Mechanisch mit Handaufzug
Gehäuse
Silber / Gold
Wasserdicht
30 - 100m
Armband
Alligator/Kroko
Funktionen/Komplikationen
- Kleine Sekunde

Dressage

Die Zeit kommt bei Hermes in Bewegung mit einer modernisierten Dressage. 2003 hatte der Designer Henri d’Origny diese Uhr entworfen, ihre Ästhetik ist heute zeitgenössischer denn je und bleibt doch dem Temperament des Originals treu. Die Gehäuseabmessungen sind unverändert, nun gibt es aber ein schwarzes oder silbern-opalines Zifferblatt mit grösserer Öffnung, was die Rundungen ebenso betont wie die Dauphinzeiger, die sich darüber bewegen. Die abgeschrägte Tonneauform unterstreicht die elegante Wölbung und den ganz eigenen Charakter dieses Stücks, das es in zwei Rotgold- und acht Stahlversionen gibt. Sie alle enthalten das Manufakturkaliber H1837, zur Wahl stehen eine kleine Sekunde oder ein Datum bei der 6. Gemäss der reinsten Sattlertradition des Hauses wurden die Ledersorten ausgewählt, die in den Schweizer Werkstätten zu Armbändern verarbeitet werden. Die Variante in Rotgold und Schwarz ist auf 175 Exemplare limitiert, ein Verweis auf die 175 Jahre, die das Haus Hermès besteht.
Werk
Mechanisch mit automatischem Aufzug, Manufacture Vaucher H1837, 193 Einzelteile, Gangreserve 50 h
Funktionen
Stunde, Minuten, Sekunden
Gehäuse
Rotgold (18 K) oder Edelstahl, 40,5 x 38,4 mm Wasserdicht bis 50 m / 5 ATM
Zifferblatt
Silbern opalin oder schwarz, vertikale Prägung im Zentrum Dauphinzeiger durchbrochen, Index und Ziffern Relief, rhodiniert oder Rotgold Kleine Sekunde bei der 6
Armband
Alligator matt Havanna, mattschwarz oder Edelstahl