HARRY WINSTON Project Z6
HARRY WINSTON Project Z6

Press kits
FR EN 
Herunterladen

Jahr
2010
Ergebnisart
Uhr
Kategorie
Mechanisch mit Handaufzug
Gehäuse
Gold
Durchmesser
43-48 mm
Wasserdicht
30 - 100m
Armband
Kautschuk
Funktionen/Komplikationen
- Limitierte Auflage
- Alarm/Wecker
- Kleine Sekunde

Project Z6

In ihrem Zalium-Gehäuse – ein Material, das in der Uhrenindustrie nur von Harry Winston eingesetzt wird – präsentiert die Project Z6 eine für diese Kollektion neue Komplikation: Ein 24-Stunden-Wecker mit Handaufzugswerk, eigens und exklusiv für Harry Winston und für diese Projekt entwickelt. Eingestellt wird der Wecker über die Krone, aktiviert über einen Abzug bei der 4. Durch eine Zifferblattöffnung ist der am Gehäuse befestigte Schlaghammer zu sehen, der auf eine rechteckige Monobloc-Klangfeder wirkt. Sie sorgt für eine optimale Lautstärke des Wecksignals. Zwei Federhäuser – eines für das Werk, das andere für den Wecker – geben der Project Z6 eine Gangreserve von 72 Stunden. Das exzentrische Zifferblatt, welches in seiner Komplexität dem Werk in nichts nachsteht, ist in 18 Ebenen konstruiert, wobei sich die Scheiben zur Anzeige von Uhrzeit und Weckzeit überlagern. Serie limitiert auf 300 Exemplare.
Werk
Mechanisch mit Handaufzug, 340 Einzelteile, 45 Lagersteine, Werkdekor Genfer Streifen sowie handanglierte Brücken, Gangreserve 72 h.
Funktionen
Stunde, Minuten, kleine Sekunden, Wecker, Doppelanzeige für Tag-/Nacht und Stunde
Gehäuse
Zalium, 44 mm Saphirglas Wasserdicht bis 100 m
Zifferblatt
Anthrazit oder Silber, 18 Ebenen und 5 verschiedene Verzierungsformen Öffnung über dem Hämmerchen des Weckwerkes
Armband
Kautschuk schwarz mit Zalium-Schliesse