FRANC VILA FVi N°8 Tourbillon Intrepido SuperLigero Skeleton
FRANC VILA FVi N°8 Tourbillon Intrepido SuperLigero Skeleton

Press kits
EN 
Herunterladen

Jahr
2013
Ergebnisart
Uhr
Preisspanne CHF
50000-150000
Kategorie
Ausserordentliche Mechanik
Gehäuse
Gold
Titan
Wasserdicht
100 - 300
Armband
Kautschuk
Funktionen/Komplikationen
- Limitierte Auflage
- Tourbillon

FVi N°8 Tourbillon Intrepido SuperLigero Skeleton

Das Tourbillon INTREPIDO SuperLigero Skeleton FVi N°8 ist die Fortführung eines Konzepts, das bereits vor fünf Jahren geboren wurde. 2011 traf das Design INTREPIDO, die zweite Gehäuseentwicklung bei Franc Vila, auf das Konzept des SuperLigero. Grundlegend ist immer der Einsatz ultraleichter, dabei aber bewährt robuster Materialien. Als gemeinsamer Nenner kann dabei „Lightnium“ angesehen werden, eine Legierung aus Aluminium und Lithium aus der Luftfahrttechnik, die der Uhrmacher sowohl in der Werkentwicklung als auch für ästhetische Akzente in seinen Kreationen übernahm. Die FVi N°8 weist erneut die schon berühmte elliptisch-zirkuläre Lünette auf, ein Emblem der Marke. Das Handaufzugswerk mit Tourbillon hat Brücken aus Lightnium. Diese, wie auch Hemmungsrad und Anker aus Silikon und die Schwingmasse mit ihrem Dekor aus Genfer Streifen, beweist einmal mehr, dass die Marke weder bei der Technik noch bei der Ästhetik Zugeständnisse macht. Serie limitiert auf 8 Exemplare.
Werk
Mechanisch mit Handaufzug, Kaliber FV N°8, Tourbillon, 178 Einzelteile, 17 Lagersteine, 21.600 Halbschw./h, Gangreserve 4,5 Tage, Brücken Lightnium 5N, Flachspirale, Schwingmasse Messing mit Dekor Genfer Streifen
Funktionen
Stunde, Minuten
Gehäuse
Lünette elliptisch-zirkulär mit Einlagen aus Rotgold (18 K) Gehäusemittelteil Titan mit DLC-Beschichtung schwarz Glas und Gehäuseboden Saphir, entspiegelt Wasserdicht bis 100 m (10 ATM/330 ft)
Zifferblatt
Saphir transparent Tourbillon bei der 6
Armband
Kautschuk schwarz mit Faltschliesse