DE BETHUNE DB28 “Aiguille d’Or”
DE BETHUNE DB28 “Aiguille d’Or”

Press kits
FR EN 
Herunterladen

Jahr
2012
Ergebnisart
Uhr
Kategorie
Mechanisch mit Handaufzug
Gehäuse
Titan
Durchmesser
38-43 mm
Wasserdicht
<30m
Armband
Alligator/Kroko
Funktionen/Komplikationen
- Gangreserve
- Mondphase

DB28 “Aiguille d’Or”

Im November 2011 erhielt das Modell DB28 von De Bethune die „Aiguille d'or“, den goldenen Zeiger, die höchste Auszeichnung des Genfer Grand Prix d'Horlogerie. Nun legt die Manufaktur diese preisgekrönte Uhr in einer neuen Serie von 50 Exemplaren auf. Zur charakteristischen Ästhetik des Modells DB28 kommt bei der „Aiguille d’Or“ nun ein in den Minutenzeiger eingefasster Stab aus Rotgold. Die spezielle Gehäuseform, die auf klassische Taschenuhren zurückgeht, wird durch die sphärische Mondphasenanzeige und die Silizium-Palladium-Unruh unterstrichen. Der verglaste Gehäuseboden macht das fein dekorierte Werk sichtbar. Eine Ausnahmeuhr von rein-wesentlichem Stil mit spannenden Linien, exquisiten handwerklichen Verzierungen und einem feinen Gehäuse. Darin und in den technischen Innovationen findet die zeitgenössische Interpretation der Uhrmacherkunst ihren Ausdruck, wie man sie bei De Bethune versteht.
Werk
Mechanisch mit Handaufzug, Kaliber DB 2115 mit Doppelfederhaus, 29 Lagersteine, 28.800 Halbschw./h, Gangreserve 6 Tage; Platine von Hand dekoriert und gewendelt, Dekor Côtes De Bethune
Funktionen
Stunde, Minuten, sphärische Mondphasenanzeige, Gangreserveanzeige, Leistungsanzeige
Gehäuse
Titan grade 5, 42,6 mm Beweglich gelagerte Bandanstösse Titan, spiegelglanzpoliert Glas und Gehäuseboden Saphir, beidseitig entspiegelt Schraubkrone bei der 12 Horizontale Gangreserveanzeige auf der Rückseite über Goldzeiger (18 K)
Zifferblatt
Leistungsanzeige bei der 3 Sphärische Mondphasenanzeige bei der 6
Armband
Alligator schwarz extra flexibel mit Dornschliesse in Titan grade 5